auf dem Land kochen …


… So fühle ich mich, wenn ich in der Küche bin. Alles ist wieder wunderbar grün.

Die Bäume blühen übrigens nicht, aber es ist der weiße Trieb der Harlekinweide. Salix integra ‘Hakuro Nishiki’ Die Bäume sind mit Büchern, Frauenmantel und sternförmigen Dolden unterpflanzt.

8dc22eb1cb122d0e2b83a89177a02750 kochen auf dem Land ... auf dem Land
835a83faf32576628785d19970f13bb1 kochen auf dem Land ... auf dem Land
b2b6ce7595415f3d87610b736538a50b kochen auf dem Land ... auf dem Land
4d075ce2e066d56198806b71d951cdd7 kochen auf dem Land ... auf dem Land

Fern, Cranesbill und die Rock Pear funkeln im Licht.

446009b8fece45f9a69d14b1724d39f3 kochen auf dem Land ... auf dem Land

Neben den weißen Glockenblumen sind die ersten Heidelbeeren erkennbar

die gelbvioletten Blätter gehören zu einer Vielzahl von Heuchera (Purpuräste)

In der Mitte ist eine fast verblasste Zierröhre zu sehen und die ersten Lupinen blühen.

61d40adc5fb688b136d258e7348b281d kochen auf dem Land ... auf dem Land
ce16e67a6bd012c09e79096beca9e48c kochen auf dem Land ... auf dem Land

Die kugelförmigen Blütenstände der Zierzwiebel sind eine Bienenweide und schwärmen immer umher. Sie können die Blütenknospen blühen lassen – sobald der Stiel gelb wird, sind die winzigen schwarzen Samen reif. Dieser breitet sich am besten in Gruppen in den Blumenbeeten aus, man erkennt im Frühjahr besser, dass hier etwas genäht wurde (oder man markiert die Stelle). Im zeitigen Frühjahr treiben dann kleine, schnittlauchähnliche Stängel aus der Erde. Stehen lassen, evtl. verdünnen. Jetzt braucht der Keimling Zeit, um einen Ziebel zu bilden, in 2. Manchmal folgt erst im 3. Jahr dann die erste Blüte.

Alle sind noch größtenteils grün, aber die Rosenblüte fängt bald an.

37f57224f91e63c863a7ddf470f03dbb kochen auf dem Land ... auf dem Land

Die große mehrjährige Grenze – die Stauden und Gräser im Hintergrund des Betts

wird hier bis zum Herbst bis zu 2m hoch sein.

c60e2af541001413d6f79562f0633157 kochen auf dem Land ... auf dem Land
d551e63e29c023387b2ea6219dc4e700 kochen auf dem Land ... auf dem Land

… Aha erwischt !!!

ce780df4cb76cf45e20a5b324f0194c6 kochen auf dem Land ... auf dem Land
3b3732662d0182ed5ce1db0978e70e3d kochen auf dem Land ... auf dem Land

Der Dachgarten ist in voller Blüte – viele einheimische Wildblumen blühen hier ohne Erde in einem Tongranulat (Feuchtigkeitsspeicher). Vom Waschraum aus habe ich diesen Fensterblick auf das Grasdach. Ich klettere zweimal im Jahr auf das Flachdach und entferne unerwünschte Setzlinge. Nichts mähen….

bc0977c19ce83b43a0be44c39d7960c3 kochen auf dem Land ... auf dem Land

Wer die Möglichkeit hat, ein begrüntes Flachdach zu bauen, sollte dies tun, es sieht nicht nur schön aus, sondern gibt einen naturnahen Teil der bebauten Fläche zurück. Durch spezielle Rückhaltematten werden bis zu 90% des Niederschlags zurückgehalten und die Drainage entlastet.
Da diese „Wiese“ niemals gemäht wird, überwintern hier viele Schmetterlinge, Insekten und Kleintiere.

In den letzten 100 Jahren ist die Schweiz verschwunden:

95 Prozent der armen Wiesen; 90 Prozent der Feuchtgebiete; 63 Prozent der Seeufer erleben Räume; 76 Prozent der Amphibienarten; 87 Prozent der Reptilienarten; 70 Prozent der natürlichen Ströme.

dafür sind entstanden:

20.000 ha Rasenfläche; 1.500 Höfe; 4 Millionen Stunden Lärm; 20.000 Tonnen Chemie; 300.000 Tonnen Schnittgut. (Quelle: Bioterra)



Source link